Beiträge

Starke Präsenz auf der VDF-Mitgliederversammlung am 18./19.

März 2015 in Berlin – VDF bleibt selbständiger Verband

Der VO-Vorsitzende des VDF Herr Zink gab einen Überblick über die konjunkturelle Entwicklung 2014 und den Ausblick auf 2015. Die VDF-Fachhändler sind mit dem Jahr 2014, trotz einiger Dellen, zufrieden.
Die Schwächephase in den Sommermonaten konnte in den letzten drei Monaten wieder ausgeglichen werden.
Für das Jahr 2015 wird der Optimismus wieder die Oberhand gewinnen und der VDF rechnet für 2015 mit einem stabilen Absatz oberhalb des 125-Mio qm-Absatzes in Deutschland. Die anschließende Diskussion der Mitglieder war geprägt vom Angebot des BDB, des Bundesverbandes Deutscher Baustoffhandels, den VDF als Fachgruppe zu integrieren.
Nach eingehender und ernsthafter Besprechung des Für und Wider entschied sich die Mitgliederversammlung nahezu einmütig, den VDF als selbständigen Verband bestehen zu lassen. Dabei wurde die enge Verbindung zum BDB auch weiterhin als sehr positiv angesehen. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde diskutiert und angeregt, die Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Keramische und Platten e.V. und dem Fachverband Fliesen und Naturstein im ZDB zu verstärken. Dies wurde auch deutlich durch die Beiträge von Herrn Dr. Kern (Vorsitzender des Industrieverbandes) und Herrn Körner (Vorsitzenden des Fachverbandes).
Die Internationalität der Sitzung wurde unterstrichen durch die Präsentationen von Herrn Graziano Sezzi (Confindustria Ceramica/Italien) und Herrn Carlo Cit (Hansa Unternehmensberatung), die einen Überblick über die Entwicklung des europäischen Fliesenmarkt gaben.
Die Ausführungen von Herrn Höfges (Fa. Bärwolf) und Herrn Dr. Dahlhoff (Fa. ARDEX) wurden mit großem Interesse und Aufmerksamkeit verfolgt. Mit Herrn Hans-Jürgen Herr (President Weber-Stephen Products (EMEA) GmbH) und seinen Vorstellung der Fa. WEBER-GRILL wurde deutlich, wie man eine Marke etablieren kann, hier vom normalen Grill zum begehrten Markenartikel. Das anschließende gemeinschaftliche Grill-Event in der WEBER-Grill-AKADEMIE war ein würdiger Abschluss der ersten Tages.
So interessante Themen, wie VDF-AKADEMIE, 50-PLUS/Wohnen mit Niveau, Ausstellung 2020 und Präventationsarbeit für Arbeitssicherheit und Verbesserung des Gesundheitsschutzes im Bereich Fliesen wurden noch abgerundet durch den Bundestagsabgeordneten Dr. Frank Steffel, der als mittelständiger Unternehmer ein kompetenter Gesprächspartner war und auf die Fragen nach Insolvenzanfechtung, Erbschaftssteuerreform und Steuerpolitik Rede und Antwort stand.

Der Minister für Umwelt referiert am 20 März 2013 anlässlich der Tagung des Verbandes der Deutschen Fliesenfachhändler VDF in Berlin zu dem Thema “Bedeutung und Initiativen des Gesetzgebers zum zukünftigen Energiesparen”. Er nimmt hierbei Bezug zu der Marketinginitiative “Energie sparen mit Keramik” der Europäischen Union der Fliesenfachverbände EUF. Wir werden hierüber separat berichten.